Home

PR Preis

September 2008: public:news ist für die Marken-PR für das Schuhhaus Ludwig Görtz GmbH beim Deutschen PR Preis 2008 in der Kategorie PR-Arbeit kleiner- und mittelständischer Unternehmen nominiert.

Mit der Neuausrichtung vom mittelständischen Schuhhandelsunternehmen zum Fashionanbieter beauftragte/verpflichtete Görtz die bereits seit 1999 für das Unternehmen tätige Agentur public:news mit der Marken- und Produkt-PR. Durch die Etablierung professioneller Mode-PR ist es gelungen, eine nationale Präsenz der Marke Görtz in Mode- und Lifestylemedien zu gewinnen. Die imagefördernden Veröffentlichungen in Keymedien konnten auch ohne Imagewerbung um 200 Prozent gesteigert werden. Die gestützte Markenbekanntheit ist von 2000 bis 2008 von 30 auf 60 Prozent angestiegen. Das differenzierte Verständnis von Görtz als „Erwachsenen-Marke“ und Görtz 17 als „Young-Fashion-Marke“ schärft das Profil beider Marken und unterstützt deren Eigenständigkeit. Anfangs für ein Handelsunternehmen ungewöhnlich, ist die Marken- und Produkt-PR inzwischen als strategisches Führungsinstrument fest im Unternehmen etabliert.

Der Deutsche PR-Preis ist die höchste Auszeichnung im deutschsprachigen Raum für exzellent geplante und umgesetzte PR-Konzepte. Mit 265 Einreichungen in 2008 erreichte der Deutsche PR-Preis einen neuen Einreichrekord.