Home

Personalie: Christoph von Guionneau verlässt Ludwig Görtz GmbH auf eigenen Wunsch.

Der Verwaltungsrat der Ludwig Görtz GmbH informiert, dass Christoph von Guionneau nach neunjähriger Tätigkeit das Unternehmen verlassen wird.

Hamburg, im Mai 2012

Der Verwaltungsrat der Ludwig Görtz GmbH informiert, dass Christoph von Guionneau, 55, nach neunjähriger Tätigkeit als Sprecher und zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe Görtz, das Unternehmen verlassen wird. Der Verwaltungsrat entspricht damit dem Wunsch von Christoph von Guionneau, ihn von seinen Pflichten zu entbinden.

Christoph von Guionneau hat dem Unternehmen Görtz in den vergangenen neun Jahren viele Impulse gegeben und zeichnete insbesondere verantwortlich für die Ausweitung der Marktanteile, die Internationalisierung und die Entwicklung der Unternehmensgruppe hin zu einer Multichannel-Organisation. Auch nach außen hat Christoph von Guionneau in vielen Gremien die Interessen der Unternehmensgruppe im In- und Ausland vertreten und das Ansehen der Marke Görtz gemehrt.

Die Aufgaben von Christoph von Guionneau werden im Gremium der Geschäftsführung bestehend aus Thorsten Hermelink, Christian Moritz und Jörn Peters mit sofortiger Wirkung neu verteilt.

Der Verwaltungsrat und die Gesellschafter der Ludwig Görtz GmbH danken Christoph von Guionneau für seinen Einsatz und die geleistete Arbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute.

Über Görtz: Das 1875 in Hamburg gegründete Unternehmen Görtz hat sich vom klassischen Einzelhändler zum erfolgreichen Multichannel-Anbieter entwickelt und versteht sich als europäischer Marktführer im Qualitätssegment für Schuhe und Accessoires. Görtz vertreibt seine „Kollektionen für Persönlichkeiten“ in über 280 Filialen in Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz sowie im Internet über www.goertz.de und www.goertz.at.