Home

„American Styles“. Die Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2011 von Görtz 17 präsentiert einen individuellen Way of Life.

Hamburg, im November 2010

„Geht nicht, gibt´s nicht“ – lautet bei Görtz 17 im Frühjahr-/ Sommer 2011 die Devise: Stylische Stilbrüche spielen bei den Trends „American Adventure“, „Pacific Cooler“ und „Chic or Shabby“ die Hauptrolle.

„American Adventure“

Ob Army-Parka zum Blümchenkleid oder Lingerie-Top zu Cargopants: Der Trend „American Adventure“ präsentiert sich vielseitig und abenteuerlustig. Wenn Hartes auf Zartes trifft, entsteht ein aufregend unangepasster Look, der zugleich tough und feminin wirkt. Passend zum Thema dominieren natürliche Töne wie Khaki, Braun und Beige. Mit Schuhen und Accessoires aus der Görtz 17 Kollektion kann das Großstadtabenteuer beginnen: Sommerstiefel, Schnürer und Ballerinas aus robustem Leder oder Canvas bekommen mit Ethnodetails neue Impulse. Im Alltag sind komfortable Sandaletten und Clogs ideal, für den Abend verleiht verführerische Spitze Highheels und Accessoires das gewisse Etwas.

„Pacific Cooler“

Inspiriert vom kalifornischen Lifestyle der 50er Jahre versprüht „Pacific Cooler“ jugendlich-fröhlichen Charme. Surfer- und Collegelook bilden einen entspannten Mix, der nicht nur Beachboys den Kopf verdrehen wird. Must-Haves sind die kultige College-Jacke, Hosen in Ankle-Länge und sexy Hotpants. Lässige Jogging-Elemente, Jersey und Denim bestimmen den Look. Görtz 17 zeigt dazu leichte Schnürer in Flecht-Optik und stylische Loafer in der Trendfarbe Taupe. Metallisch glänzende Sandaletten sowie zarte Zehentrenner mit Perlenapplikation sorgen für einen coolen und dennoch femininen Auftritt. Die sommerliche Message wird über Frucht- und Pastelltöne transportiert. Tücher mit Blumenmustern und eine trendige School-Bag ergänzen die Outfits perfekt.

„Chic or Shabby“

Die Männermode begeistert mit Individualismus: das preppy Club-Sakko oder der brav geknöpfte Cardigan werden mit gekrempelten Vintage-Jeans und Nerd Brille kombiniert. Retro-Elemente wie schmale Chinos und Kurzarmhemden erleben ein Revival. Die Basics sind klassisch-chic, verlieren jedoch dank der zwanglosen, modernen „shabby“ Interpretation jede Spießigkeit. Schnürschuhe und Desert-Boots von Görtz 17 im Vintage-Look runden das Outfit ab.