Home

Und das sagen unsere "Azubis"

"Für diese Ausbildung habe ich mich entschieden, weil mich die organisatorische und kaufmännische Arbeit im Büro und hinter den Kulissen eines großen Unternehmens sehr reizt. Durch den regelmäßigen Wechsel zwischen den Abteilungen während der Ausbildung sind meine Aufgaben sehr vielseitig und ich lerne stetig Neues dazu. Außerdem habe ich so später die Möglichkeit, mich in den verschiedensten Richtungen weiterzubilden.

In den ersten sechs Wochen meiner Ausbildung durfte ich die Aufgaben einer Görtz Filiale kennenlernen, so lässt sich auch die Arbeit im Büro viel besser nachvollziehen. Mir wurde von Anfang an viel Vertrauen entgegen gebracht und ich hatte das Gefühl, sofort ein fester Bestandteil des Teams zu sein."

Judith Bolz, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

"Die Abwechslung macht´s, im Einzelhandel arbeitet man mit vielen verschiedenden Menschen, von denen jeder Kunde mit seiner Persönlichkeit eine neue Herausforderung ist. Es bereitet mir sehr viel Spaß, mit vielen Menschen zusammen zu arbeiten und in der Modebranche immer ´up do date´zu sein. In meiner ersten Ausbildungsstation durfte ich in der Filiale den kompletten Wareneingang und Ausgang steuern, in der nächsten Filiale habe ich den Umgang mit dem Kassensystem gelernt. Derzeit bin ich in der Herrenschuhabteilung eingesetzt. Ich denke, dass man sich bei Görtz auch nach der Ausbildung sehr gut weiterentwickeln kann. Das werde ich auch wahrnehmen."

Niklas Görtzen, Auszubildender zum Kaufmann im Einzelhandel

"Im Rahmen meiner Aushilfstätigkeit bei Görtz während meines Abiturs wurde ich mit den Aufgaben und dem Arbeitsumfeld einer Handelsassistentin vertraut gemacht. Ich habe immer nach einer Alternative zum Studium gesucht und durch den Minijob im Verkauf habe ich viel Interesse für diesen Beruf entwickelt.

Der Umgang mit den Kunden macht viel Spaß und man lernt sehr schnell, dienstleistungsorientiert zu arbeiten. Außerdem werden schnell Leitungsfunktionen im Einzelhandel übernommen. Es ist spannend, den Vertrieb mittels Kennzahlen zu steuern und kundenorientierte Lösungen zu finden. Aber nicht nur das reizt mich an diesem Beruf. Das Aufgabenfeld einer Handelsassistentin ist sehr vielfältig, da man z. B. auch viele Konzepte des visuellen Marketings kennenlernt und nach kurzer Zeit diese auch sehr gut einzusetzen weiß."

Patricia Reese, Auszubildende zur Handelsassistentin